Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu verbessern. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie .

Online-Hilfe

ADM-Defender

ADM Defender (ADM-Defender) kann Ihr NAS gegen gefährliche Internetangriffe schützen und damit die Sicherheit Ihres Systems gewährleisten.

  • Firewall: Hier können Sie spezifische IP-Adressen blocken oder nur bestimmten IP-Adressen den Zugriff auf Ihr NAS erlauben.
  • Vertrauenswürdig-Liste: Die in der Liste vertrauenswürdiger IPs angegebene(n) IP(s) werden weder durch die Schwarzliste noch nach mehrmaligen fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen blockiert.
  • Auto-Schwarzliste: Nach Aktivierung dieser Funktion wird die Client-IP-Adresse gesperrt, falls innerhalb der angegebenen Zeit zu viele gescheiterte Anmeldungsversuche erfolgen.
  • Schwarz- und Weißliste: Die Schwarz- und Weißliste kann durch IP-Adresse, Bereich und Geoposition definiert werden. Wenn Sie die Schwarz- und Weißliste mittels Geoposition definieren möchten, installieren Sie bitte zunächst die App Geo IP Database.

Über die Black and White List (Schwarz- und Weißliste)

Die Black and White List (Schwarz- und Weißliste) kann Sie vor gefährlichen Angriffen schützen und verhindern, dass Hacker auf Ihr NAS zugreifen. Folgende Protokolle werden unterstützt:

  • ADM-Systemanmeldung (HTTP & HTTPS)
  • Windows-Dateidienst (CIFS/SAMBA)
  • Apple Filing Protocol (AFP)
  • File Transfer Protocol (FTP)
  • Secure Shell (SSH)