Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu verbessern. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie .

NAS 107

Einfuehrung in das Kontrollzentrum

Lernen Sie das Kontrollzentrum zu benutzen, um die Basisverwaltung an Ihrem ASUSTOR NAS durchzufuehren

2019-08-20

Ziele des Kurses

Bei Beendigung des Kurses, sollten Sie dazu in der Lage sein:

1. Das Kontrollzentrum zu nutzen, um Basisverwaltungen in Ihrem lokalen Netzwerk mit Ihrem ASUSTOR NAS durchzufuehren.


Voraussetzungen
Kursvoraussetzungen
Keine
Von lernenden wird im Voraus erwartet, dass Sie ein Arbeitswissen haben ueber: Nicht erfordert :

Nicht erfordert


Gliederung
1. Einfuehrung in das Kontrollzentrum
1.1 Einfuehrung in des Kontrollzentrum
1.2 Wo erhalte ich das Kontrollzentrum
2. Nutzen der Windows-Version des Kontrollzentrums
2.1 Installierung des Kontrollzentrums
2.2 Einfuehrung in die Funktionen des Kontrollzentrums
3. Nutzen der Mac-Version des Kontrollzentrums
3.1 3.1 Einfuehrung in die Funktionen des Kontrollzentrums



1. Einfuehrung in das Kontrollzentrums
1.1 Einfuehrung in das Kontrollzentrums

ASUSTOR Kontrollzentrum wurde fuer die Nutzung von ASUSTOR NAS Geraeten erstellt. Die Schluesselfunktionen sind:

1. Hilft Windows und Mac Nutzern zuegig ihr ASUSTOR NAS in Ihrem lokalen Netzwerk zu finden und Systeminstallationen durchzufuehren, NAS- Verbindungen zu erstellen und Basiseinstellungen zu konfigurieren.

2. Das Herunterfahren des NAS aus der Ferne zu verwalten sowie schlaf und Aufweck-Lan (WOL) Funktionen durchzufuehren.

3. Die Windows-Version des Kontrollzentrums bietet eine reiche Veilfalt von Verwaltungsfunktionen, eingeschlossen die Faehigkeiten den Bereich Ihres lokalen Netzwerkes auf NAS- Geraete abzusuchen, sich schnell in Ihre ADM Benutzeroberflaeche einzuloggen, Verbindungen zum NAS aufzubauen, das ADM zu aktualisieren, Web- Oberflaechen fuer verschiedene Dienste zu oeffnen und Energiekontrollen durchzufuehren. Das Kontrollzentrum erlaubt Ihnen ebenso die Aufweck-Lan (WOL) Funktion sowie die “Finde mich” Funktion, das Aktivieren des Nachtmodus, die Funktionen des in den Schlafmodus versetzen und des Neustartens zu nutzen.




Unterstuetzt Betriebssysteme : Mac OS X 10.6 und aufwaerts; Windows Vista, 7, 8, Server 2003/ 2008/ 2012

Neuere Versionen des ASUSTOR Kontrollzentrum werden nur passend sein fuer die Nutzung von ADM 2.3 DBS7 und aufwaerts. Wenn Sie eine aeltere Version nutzen, wird das Kontrollzentrum Sie darauf aufmerksam machen, das seine Aktualisierung erforderlich ist.




1.2 Wo bekommen Sie das Kontrollzentrum her
Sie koennen die neueste Version des Kontrollzentrums herunterladen von: http://www.asustor.com/service/downloads

2. 2 Wie Sie die Windowsversion des Kontrollzentrums nutzen
2.1 2.1 Installierung des Kontrollzentrums

Nachdem Sie das Kontrollzentrum heruntergeladen haben, oeffnen Sie die heruntergeladene Datei und fuehren Sie einen Doppelklick an der installierten Datei durch. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten, um die Installation des Kontrollzentrums zu komplettieren.

Nachdem die Installationen beendet wurde, sollten Sie nun dazu in der Lage sein, das Schnellzugriffsymbol des Kontrollzentrums auf Ihrem Desktop zu sehen. Mit einem Doppelklick starten starten Sie das Kontrollzentrum.




2.2Einfuehrung zu den Funktionen des Kontrollzentrums

Wenn Sie das Kontrollzentrum oeffnen, wird es direkt damit beginnen, Ihr lokales Netzwerk nach ASUSTOR NAS Geraeten zu durchsuchen. Unter der Statusanzeige der Oberflaeche, werden Sie dazu in der Lage sein zu sehen, ob das individuelle System bereit, nicht initialisiert ist oder ob die Firmware aktualisiert werden muss. Sie koennen die Benutzeroberflaeche des Kontrollzentrums in der unteren Grafik sehen. Die Informationen, die Sie auf de Benurtzeroberflaeche sehen koennen, beinhalten: Name, IP, Modell, Seriennummer, MAC- Adresse, ADM Version, Status (bereit, nicht initialisiert, Aktualisierung benoetigt) und WOL (Aufweck-LAN adktiviert oder nicht aktiviert). Sie koennen auch auf die Ueberschrift jeder Spalte klicken, um die Sequenz zu aendern in der die Geraete angezeigt werden. Die Sprache der Nutzeroberflaeche kann veraendert werden, indem sie das Sprachmenue in der oberen rechten Ecke nutzen. Die Menue-Felder, die sich auf der Spitze der Benutzerobeflaeche befinden, beinhalten: Absuchen, Oeffnen, Verbinden, ADM Aktualisieren, Dienste und Aktion. Diese Funktionen sind in der Folge naeher beschrieben:


1. Scan
: Wenn Sie auf dieses Feld klicken, sucht das Kontrollzentrum Ihre lokales Netzwerk auf ASUSTOR NAS Geraete ab.

2. Oeffnen
: Nachdem Sie ein NAS aus der Liste ausgesucht haben und oeffnen geklickt haben, oeffnet das Kontrollzentrum Ihren Web Browser und verbindet Sie zu dem Login- Bildschirm des ADMs Ihres NAS oder beginnt direkt die Initialisierung. Sie koennen auch einen Doppelklick auf das NAS in der Liste durchfuehren, um den ADM Login Bildschirm auf Ihrem Web Browser erscheinen zu lassen.

3. Verbinden
: Dieses Feld anzuklicken eroeffnet Ihnen 3 verschiedene Moeglichkeiten, die Sie nutzen koennen, um auf die Ressourcen auf Ihrem NAS zuzugreifen.


Lokales Netzlaufwerk zuordnen: Diese Option auszuwaehlen und daraufhin den Schritten, die der Assistant aufzeigt zu folgen, ermoeglicht es Ihnen, einen geteilten Ordner von Ihrem NAS zum PC als lokales Netzlaufwerk zuzuordnen. Nachdem Sie den Ordner Ihrem PC zugeordnet haben, wird es genauso einfach und bequem sein auf Ihren NAS zuzugreifen wie auf Festplatten auf Ihrem Computer.
Beachten Sie:
1. Wenn Sie diese Optin nutzen wollen, bestaetigen Sie zuerst, dass Ihr Benutzerkonto die noetigen Zugriffsrechte hat, um auf geteilte Ordner auf Ihrem NAS zuzugreifen.
2. 2. Bevor Sie diese Option nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Windows Dateiendienst auf Ihrem NAS aktiviert haben. (Waehlen Sie [Services]-> [Windows]-> [Dateienservice] -> [Windows Dateienservice aktivieren (CIFS/SAMBA)]) auf Ihrem ADM-Desktop))
3. Diese Verbindungsmethode ist nur passend zu nuzten, wenn Ihr NAS und Ihr Computer sich in der gleichen lokalen Netzwerkgegend befinden.

Erstelle einen Ferndateienordner: Diese Option wird es Ihnen ermoeglichen, einen Ferndateienordner in Windows zu kreieren (via WebDAV or FTP) und diesen mit einem geteilten Ordner auf Ihrem NAS zu verbinden. Der Order wird erscheinen in [Netzwerkstandort] unter [Computer].

Beachten Sie:
1. Bevor Sie diese Option nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den FTP- Service auf Ihrem NAS aktiviert haben. ( Waehlen Sie von Ihrem ADM Desktop [Services] -> [FTP Server] -> [Aktivieren des FTP Servers))
2.Diese Verbindungsmethode kann nur geutzt werden, wenn Ihr NAS und der Computer sich in der selben lokalen Netzwerkgegend befinden. Wenn Sie wuenschen, Ihren Computer zu nutzen, um eine Verbindung zu Ihrem NAS, unter Nutzung von FTP via dem Internet, aufzubauen, komplettieren Sie bitte zu erst die EZ- Router Konfigurationen auf Ihrem NAS oder greifen Sie manuell auf Ihre Routerobeflaeche zu, um die FTP (Standarport ist 21)Port-Weiterleitungs- Konfigurationen zu vervollstaendigen.
Verbindung via FTP: Nachdem Sie diese Option ausgewaehlt haben, wird sich Ihr Web Browser oeffnen und sich mit Ihrem NAS via FTP verbinden

Beachten Sie:
1.Bevor Sie diese Option nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den FTP- Dienst auf Ihrem NAS aktiviert haben. (Von Ihrem ADM- Desktop waehlen Sie bitte [Services]-> [FTP Server] -> [Aktiviere FTP Server])
4. ADM Aktualisierung

: Diese Optionen bietet Ihnen ADM Aktualisierungen. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, wird das System untersuchen, ob es eine neue zugaengliche Aktualisierung gibt oder nicht und kann die Aktualisierung direkt durchfuehren.


5. Service
: Wenn Sie die Fotogallerie oder das Ueberwachungssystem auf Ihrem NAS installiert haben, koennen Sie auf diese Weboberflaechen zuegig zugreifen, indem Sie sich in jene einloggen unter dem Nutzen der hier angebotenen Verknuepfungen.

6. Aktion
: Dieses Feld bietet Ihnen Energiekontrollfunktionen an. Diese Funktionen beinhalten WOL (Aufweck-Lan), “Finde mich”, Nachtmodus, Schlafmodus, Neustart und Herunterfahren. Sie muessen Sich zuerst in das System einloggen, indem Sie Administratoranmeldenformationen nutzen, Sie dazu in der Lage sind, diese Funktionen zu nutzen.

Aufweck-LAN (WOL): Hier koennen Sie die Aufweck-Lan-Funktion aktivieren oder deaktivieren. Diese Funktion wird es Ihnen ebenso ermoeglichen, Ihr NAS Geraet NAS Geraete in Ihrem lokalen Netzwerk aufzuwecken, die sich entweder im Schlafmodus befinden oder ausgeschaltet sind. Finde mich: Wenn Sie mehrere NAS Geraete gleichzeitig verwalten, koennen Sie diese Funktion dazu nutzen, um den System-Buzzer ertoenen und das Powerenergielicht blinken zu lassen. Dies ermoeglicht Ihnen, Ihr NAS schnell zu ausfindig zu machen.

Finde mich: Wenn Sie mehrere NAS Geraete gleichzeitig verwalten, koennen Sie diese Funktion dazu nutzen, um den System-Buzzer ertoenen und das Powerenergielicht blinken zu lassen. Dies ermoeglicht Ihnen, Ihr NAS schnell zu ausfindig zu machen.

Nachtmodus:Wenn Sie mehrere NAS Geraete gleichzeitig verwalten, koennen Sie diese Funktion dazu nutzen, um den System-Buzzer ertoenen und das Powerenergielicht blinken zu lassen. Dies ermoeglicht Ihnen, Ihr NAS schnell zu ausfindig zu machen.

Schlafmodus: Verzetzt Ihren NAS in den Schlafmodus.

Neustart: Startet Ihren NAS neu.

Ausschalten: Schaltet Ihren NAS aus.

Falls Sie ueberpruefen moechten, ob die neueste Version des Kontrollzentrums nutzen, koennen Sie auf das Symbol in der oberen linken Ecke klicken und auswaehlen [Auf Aktualisierungen ueberpruefen lassen]. Wenn neue Aktualisierungen gefunden wurden, kann das Kontrollzentrum diese automatisch herunterladen und installieren, nachdem Sie sich dazu einverstanden erklaert haben.








3. Die Mac Version des Kontrollzentrums nutzen


3.1 Einfuehrung in den Funktionen des Kontrollzentrums

Wenn Sie das Kontrollzentrum oeffnen, wird es sofort damit beginnen, Ihr lokales Netzwerk auf jegliche ASUSTOR Nas Geraete hin zu durchsuchen. Wenn irgendwelche nicht initialisierten NAS Geraete gefunden wurden, wird der Installationsassistent direkt erscheinen. Sie koennen den Anweisungen des Assistenten ganz einfach folgen, um die Systeminitialisierung ganz einfach und schnell fertig zu stellen.





Die Hauptoberflaeche des Kontrollzentrums wird Ihnen in der unteren Grafik gezeigt. Auf der linken Seite koennen Sie eine Liste von allen ASUSTAR NAS Servern in Ihrem lokalen Netzwek in alphabetischer Anordnung sehen. Alle Server werden ein kleines Symbol an ihrer Seite haben, was Ihnen ermoeglicht direkt den Status zu erkennen. Auf der rechten Seite, koennen Sie detaillierte informationen sehen, die fuer den Server, den Sie auswaehlen, angezeigt werden. Es gibt auch 4 Funktionsfelder, die auf der unteren rechten Seite der Nutzeroberflaeche angezeigt werden.




Die 3 verschiedenen Serversatustypen, die sehen werden sind:

Bereit: Ihr NAS ist fuer die Nutzung und Verbindung bereit.


Nicht initialisiert: Sie muessen die Initialisierung fuer Ihren Nas abschliessen, bevor Sie dessen Funktionen und Dienste nutzen koennen.


Unbekannt: Ihr Computer hat Ihr NAS entdeckt, aber ist nicht in der Lage, eine direkte Verbindung aufzubauen.

Die vier verschiedenen Funktionsknoepfe, die sich auf der unteren rechten Seite ihre Benutzeroberflaeche befinden, bedeuten:
1. Scan
: Ein Klick auf dieses Feld sorgt dafuer, dass das Kontrollzentrum noch einmal Ihr lokales Netzwerk auf ASUSTOR NAS Geraete hin untersucht

2. Oeffnen
: Einen NAS aus der linken Liste zu waehlen und dann auf das ensprechende Feld zu klicken sorgt dafuer, dass das Kontrollzentrum Ihren Web Browser oeffnet, um sich mit der login Seite Ihres Nas zu verbinden

3. Verbinden
: Mit einem Klick auf dieses Feld bieten sich Ihnen 3 Moeglichkeiten, die Sie waehlen koennen, um sich mit den Ressourcen auf Ihrem NAS zu verbinden.

Lokales Netzwerk zuordnen:  Indem Sie diese Option auswaehlen und dann den Schritten, die Ihnen vom Assistenten angeboten werden, folgen, koennen Sie einen geteilten Ordner von Ihrem NAS Ihrem Mac als lokales Netzwerk zuordnen. Nachdem Sie den Ordner Ihrem Mac zugeordnet haben, wird der Zugriff auf Ihr Nas so angenehm wie der Zugriff auf die Festplatten Ihres Computers..

Beachten Sie:
1. Wenn Sie diese Option waehlen wollen, bestaetigen Sie, dass Ihr Benutzerkonto die noetigen Zugangsrechte hat, um auf geteilte Alben auf diesem NAS zuzugreifen.
2. Bevor Sie diese Option nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass sie das “Apple Filling Protocol(AFP)” auf Ihrem NAS aktiviert haben. (Von Ihrem ADM waehlen Sie [Services]-> [Mas OSX]-> [Dateienservice]-> [aktiviere Mac Dateienservice (AFP)]
3. Diese Verbindungsmethode ist nur geeignet fuer die Nutzung, wenn Ihr NAS und Computer sich in dem selben lokalen Netzwerk befinden.

Via FTP verbinden: Nachdem Sie diese Option ausgewaehlt haben, wird sich Ihr Web Browser oeffnen und sich via FTP mit Ihrem NAS verbinden.

4. Action
: Mit einem Klick auf dieses Feld bietet Ihnen NAS Softwareaktualisierungen und Powerkontrollfunktionen.

Beachte: Die Funktionen, die dieses Feld bietet, sidn nur zugaenglich fuer Nutzer in der NAS Administratorengruppe.

Softwareaktualisierungen: Sie koennen auf die Sektion des Herunterladens der ASUSTOR Webseite gehen (http://www.asustor.com/service/downloads)um die aktuellste ADM Firmware fuer Ihr NAS Modell zu erhalten. Nachdem Sie die Firmwarendati auf Ihrem Computer gespeichert haben, koennen Sie diese Funktion nutzen, um den Standort der Firmwarendatei zu suchen. Wenn Sie die Firmwarendatei ausgewaehlt und auf [Ok] geklickt haben, beginnt ihr NAS damit die neue Firmware zu installieren.

Neustart: Startet Ihr NAS neu

Schlafmodus: Puts your NAS into Sleep Mode.

Wake-on-LAN (Aufwecklan): Diese Funktion ermoeglicht es Ihnen, Ihr NAS- Geraet in Ihrem lokalen Netzwerk zu wecken, welches entweder im Schlafmodus ist oder aufgeschaltet
Herunterfahren: Schaltet Ihr NAS aus.

Falls Sie ueberpruefen wollen, ob Sie die neueste Version des Kontrollzentrums nutzen, koennen Sie auf das Symbol auf der oberen linken Seitenecke klicken und dann [auf Aktualisierungn ueberpruefen] waehlen. Wenn neue Updates gefunden wurden, kann das Kontrollzentrum diese automatisch herunterladen und installieren, nachdem Sie zuerst Ihre Zustimmung geben muessen.



War dieser Artikel hilfreich? Ja / Nein