Select your language

AS7012RD / AS7012RDX

    dige
  • VollstäniSCSI/IP-SAN- und NFS-Unterstützung. VMware-, Citrix- und Hyper-V-fähig.
  • Windows ACL-Unterstützung in Kombination mit der Windows AD-Infrastruktur verbessert die Verwaltungseffizienz für kommerzielle Anwendungen
  • Unterstützt RAID 0, 1, 5, 6, 10 und Festplattenaustausch im Betrieb (Hot-Swapping)
  • 10-GbE-Netzwerkkarten- und Speicherweiterungssteckplätze ermöglichen zusätzliche bedarfsgerechte Erweiterung
  • Neue Verriegelungen am Laufwerksträger gewährleisten, dass die Festplatten während des Betriebs nicht versehentlich ausgeworfen werden
  • SMB 2/3-Unterstützung verbessert die Windows-Netzwerkleistung um 30 bis 50 %

Erweiterte Dateiberechtigungsverwaltung – Windows ACL

Für IT-Experten ist die Konfiguration der Dateiberechtigungen ein sehr wichtiges Thema, insbesondere im Unternehmensumfeld. Da die systemeigenen Dateiberechtigungsmechanismen von Linux-Systemen von denen unter Windows abweichen, mussten IT-Experten früher ein separates Set mit Berechtigungen für auf NAS-Servern gespeicherte Dateien erstellen. Dies beschränkte auch die Anzahl der verfügbaren Optionen bei der Berechtigungskonfiguration.

Zur Vereinfachung der Arbeit von IT-Fachkräften integrierte ASUSTOR Windows ACL auf umfassende Weise in ADM. Windows ACL verfügt über ein Set aus 13 verschiedenen Berechtigungseinstellungen, sodass Administratoren Berechtigungen für individuelle Dateien und Ordner konfigurieren können, die unterschiedliche Gruppen und Benutzer betreffen. Windows ACL-Berechtigungen lassen sich über den ADM Dateiexplorer oder den Microsoft Windows Explorer konfigurieren, was Administratoren einfache Verwaltung von Berechtigungen mittels vertrauter Methoden ermöglicht.

Erweiterte Dateiberechtigungsverwaltung – Windows ACL

Erweiterungsbedarf von morgen schon heute abdecken

Das Ausmaß der Internetnutzung eines Unternehmens verschiebt sich infolge seiner Expansion und Entwicklung. Ein Server, der heute 100 Personen stabilen Service bietet, kann möglicherweise nicht die Anforderungen von morgen erfüllen, wenn die Zahl der Mitarbeiter oder Anwendungen so stark anwächst, dass das Unternehmen gezwungen ist, zusätzliche Geräte zu erwerben.

ASUSTOR Geräte der 70er-Serie helfen Unternehmen, den Erweiterungsbedarf von morgen schon heute abzudecken. Alle Geräte in der Serie sind mit 10-GbE-Netzwerkkartenerweiterungssteckplätzen ausgestattet12. Sollte ein Unternehmen auf ein ultraschnelles Backbone-Netz aufrüsten wollen, können die Geräte der 70er-Serie nahtlos davon profitieren, ohne durch die integrierten Gigabit-Ethernet-Anschlüsse beschränkt zu sein.

Wenn darüber hinaus immer mehr Menschen auf das NAS zugreifen oder die Zahl der installierten Anwendungen steigt, ist die Größe des installierten Speichers einer der einschränkenden Faktoren, der sich auf die Gesamtleistung des NAS auswirkt. Sowohl im AS7008T als auch im AS7010T ist ein 2-GB-Speicher integriert, der sich auf bis auf maximal 16 GB erweitern lässt2. Dank solcher flexiblen Erweiterungsmerkmale sind die Geräte der ASUSTOR 70er-Serie die optimale Wahl für jedes wachsende Unternehmen.

1. Das AS7004T besitzt keinen 10-GbE-Netzwerkkartenerweiterungssteckplatz.
2. Eine komplette Liste kompatibler 10-GbE-Netzwerkkarten und Speichermodule finden Sie unter:http://shop.asustor.com/

Erweiterungsbedarf von morgen schon heute abdecken

Ein Leistungsschub beim Datentransfer

ADM 2.6 unterstützt SMB 2.0, was die Last des Datenverkehrs am NAS reduziert und gleichzeitig eine höhere Kapazität für Datenübertragungen bereitstellt. In der ASUSTOR-Testumgebung zeigte sich, dass SMB 2.0 die Windows-Netzwerkleistung um 30 bis 50 %* steigert. Zudem erhöht SMB 2.0 deutlich die Anzahl gleichzeitiger Windows-Client-Verbindungen und gleichzeitig geöffneter Dateien, wodurch sich ADM 2. noch besser für Microsoft-Netzwerkumgebungen im großen Stil eignet.

* Die tatsächliche Leistung kann je nach Unterschieden in der Installationsumgebung variieren. SMB 2.0 wird von Windows Vista und aktuelleren Versionen des Microsoft Windows-Betriebssystems unterstützt.

Ein Leistungsschub beim Datentransfer

Optimiert kuehlplan

Wenn das NAS stark ausgelastet ist, erhitzt sich der Prozessor zunehmend, was die Stabilität des Systems beeinträchtigt. Eine gängige Methode, dem entgegenzuwirken, ist die Verringerung der CPU-Frequenz, wodurch sich die Temperatur reduziert. Dies verringert jedoch auch die Gesamtleistung des Systems.

ASUSTOR Geräte der 70er-Serie nutzen Lüfter mit breiten Drehzahlbereichen in Kombination mit einem intelligenten Mechanismus zur Drehzahlsteuerung, wodurch der Prozessor selbst bei hoher Auslastung eine kontrollierte Betriebstemperatur beibehalten kann. In den meisten Fällen laufen die Lüfter mit einer geringen Drehzahl, was Energie spart. Wenn die Systemauslastung und die Temperatur ansteigen, erhöhen die Lüfter automatisch ihre Drehzahl zur Kühlung des Prozessors, ohne dass dieser seine Frequenz verringern muss. Dadurch kann selbst ein stark ausgelastetes NAS durchgehend Stabilität und eine hohe Leistung bieten.

Optimiert kuehlplan

Unternehmenssicherung

Das AS7012RD / AS7012RDX verfügt über umfassende Sicherungslösungen. Die integrierte redundante Stromversorgung und 4 Gigabit-Ethernet-Ports erhöhen effektiv Zuverlässigkeit, Datenintegrität und Ausführungsgeschwindigkeiten. Ethernet-Ports und Stromversorgung verfügen allesame über eine Ausfallschutzfunktion (wenn eine Komponente ausfällt, kann die andere den Betrieb fortsetzen) zur Gewährleistung kontinuierlicher Datenverfügbarkeit.

Unternehmenssicherung

Erstellung eines stabilen, zuverlässigen und erstklassigen Überwachungssystems

Die leistungsstarken Geräte der 70er-Serie bietet Ihnen stressfreie Zuverlässigkeit, wenn ein Überwachungssystem in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro installiert ist. Die Installation der Surveillance Center-App aus der App Central verwandelt Ihr NAS im Handumdrehen in ein hochauflösendes Überwachungssystem rund um die Uhr. Surveillance Center bietet eine umfassende plattformübergreifende Unterstützung, sodass sowohl Windows- als auch Mac-Anwender für den Zugriff auf ihre Überwachungsfeeds auf vertraute Webbrowser zurückgreifen können. Darüber hinaus bietet ASUSTOR die kostenlose Mobilapp AiSecure, mit der Benutzer auch unterwegs Zugriff auf alle ihre Überwachungsfeeds bekommen. AiSecure ermöglicht außerdem den Empfang sofortiger Push-Benachrichtigungen von Surveillance Center, sodass Sie hinsichtlich der aktuellsten Entwicklungen stets auf dem neuesten Stand sind. Ganz gleich, ob Sie einzelne Vermögenswerte, Ihre Liebsten oder Ihr Unternehmen schützen möchten, die leistungsstarken Geräte der 70er-Serie sind Ihre optimale Wahl bei der Erstellung eines umfassenden Überwachungssystems.

*Surveillance Center kommt mit 4 kostenlosen IP-Kamerakanallizenzen, wobei diese Anzahl den Industriestandard übersteigt. Zudem können Benutzer zusätzliche Kameralizenzen zum flexiblen Hinzufügen neuer Kamerakanäle erwerben.
*Es werden zwei verschiedene Kameralizenzpakete angeboten: Einzelner Kanal und 4 Kanäle. Aktuell können die Geräte der 70er-Serie auf bis zu maximal 64 Kanäle erweitert werden.
*Die maximale Anzahl an Kameras basiert auf den Testergebnissen, wenn jeder Kanal 720P (1280 x 720), 30 Bilder/s und H.264 nutzt. Die tatsächliche Leistung kann aufgrund von Kameraeinstellungen und der NAS-Auslastung variieren.

Erstellung eines stabilen, zuverlässigen und erstklassigen Überwachungssystems
ASUSTOR NAS PIC