Select your language

ADM 3.1 Beta

Note:

  • 1. This version of ADM is in beta. It is recommended to backup any important data before updating.
  • 2. After upgrading to ADM 3.1 Beta, it will no longer be possible to revert back to an older version of ADM.
  • 3. After upgrading to ADM 3.1 Beta, please update all NAS apps and mobile apps to minimize compatibility issues.

SSD-Caching – Leistung auf SSD-Niveau mit herkömmlichen Festplatten

Herkömmliche Festplatten sind nicht so schnell wie SSDs, besitzen aber eine höhere Kapazität und eine längere Lebensdauer. SSD-Caching ist die beste Möglichkeit, die Vorteile beider Technologien zu kombinieren. Die SSD-Cache-Funktion erkennt häufig genutzte Dateidaten auf einer Festplatte und speichert sie auf einer SSD. Damit werden die Reaktionszeit und die Übertragungsgeschwindigkeit beim Zugriff auf diese Daten optimiert. ASUSTOR NAS* unterstützt den Read-Only-Zugriff und den Read-Write-Cache-Modus. Nachdem Sie den Installationsassistenten erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie ganz bequem auf Ihre Speichermedien zugreifen und erhalten eine optimale Kombination aus Kapazität und Leistung.

* Unterstützte Modelle: AS31/32/50/51/61/62/63/64/70-Serie

adm_content

Unterstützung von LDAP-Clients – zentralisierte Steuerung, komfortabler als je zuvor.

LDAP, auch bekannt als Lightweight Directory Access Protocol, wird hauptsächlich für die einheitliche Verwaltung von Konten und Passwörtern verwendet. Durch den Einsatz der LDAP-Technologie können Benutzerauthentifizierungen oder Berechtigungen für Computerressourcen im gesamten Unternehmen effizienter verwaltet werden. ASUSTOR NAS unterstützte ursprünglich nur den Windows-Active-Directory-Dienst von Microsoft. Mit ADM 3.1 wird ein LDAP-Client integriert. Um die Produktivität zu steigern, kann ein ASUSTOR NAS ganz einfach zu einem bestehenden LDAP-Server hinzugefügt werden.

adm_content

RAID Scrubbing – Damit Festplatten intakt bleiben.

RAID Scrubbing erkennt die Integrität und Konsistenz der Laufwerksdaten von RAID-5- und RAID-6-Konfigurationen. Die regelmäßige Nutzung dieser Funktion kann dabei helfen, die Integrität Ihrer Daten zu bestätigen und Fehler zu beheben. Wenn ein Problem gefunden wird, das nicht repariert werden kann, gibt das NAS sofort eine Warnung aus. Sie können dann frühzeitig auf unerwartete Probleme reagieren.

adm_content

Unterstützung des plattformübergreifenden exFAT-Dateisystems. Speicherkarten freuen sich!

ASUSTOR veröffentlicht den lange erwarteten exFAT-Treiber. Das veraltete FAT32-Dateisystem, das von vielen Betriebssystemen und Geräten genutzt wird, ist für heutige Anwendungen nicht mehr ausreichend. exFAT kann Dateien über 4GB adressieren. Um den Anforderungen heutiger Anwender gerecht zu werden, arbeiten ASUSTOR und Microsoft gemeinsam an der Veröffentlichung des exFAT-Treibers für NAS-Kunden. Mit diesem Treiber können ExFAT-Speichergräte problemlos angeschlossen und genutzt werden.

adm_content

Sind Sie bereit für die version von ADM 3.1 Beta?