Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu verbessern. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie .

Wissensdatenbank

Dateifreigabe »

Q: Wie greife ich von meinem lokalen Netzwerk aus via NFS auf Dateien auf meinem NAS zu?





A: Um via NFS auf Dateien auf Ihrem NAS zugreifen zu können, müssen Sie zuerst den NFS-Dienst aktivieren. Bitte führen Sie die angegebenen Schritte aus, um den NFS-Dienst zu aktivieren.


Den NFS-Dienst auf dem NAS aktivieren


1. Melden Sie sich bei ADM an und klicken Sie auf [Dienste]à [NFS]. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für [NFS-

    Dienst aktivieren] und klicken Sie auf [Anwenden]. Klicken Sie auf den bereitgestellten Link, um die NFS-

    Berechtigungen zu konfigurieren.


 

2. Der Bereich für freigegebene Ordner sollte jetzt sichtbar sein. Wählen Sie einen Ordner aus (in unserem Beispiel 

    wählen wir „Öffentlich“) und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Zugriffsrechte]. Klicken Sie anschließend auf 

    den Reiter [NFS-Berechtigungen].

http://www.asustor.com/images/kindeditor/image/20160711/20160711141841_63534.jpg

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Hinzufügen], um die IP-Adressen hinzuzufügen, denen der Zugriff via NFS 

    erlaubt sein soll. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie bitte auf [OK].

Sie sind jetzt bereit, sich via NFS mit Ihrem NAS zu verbinden. Bitte führen Sie die angegebenen Schritte aus, um sich mit Ihrem NAS zu verbinden.

Verbinden via NFS

 

1. Geben Sie den folgenden Befehl in der Linux-Kommandozeile ein:

mount -t nfs:/

Beispiel: Wenn Ihr NAS die IP-Adresse 192.168.1.104 hat, müssen Sie das Netzlaufwerk "Öffentlich" in das Verzeichnis "Linux / mnt / pub" einbinden und dann den folgenden Befehl eingeben:

mount -t nfs 192.168.1.104:/volume1/Public  /mnt/pub

http://www.asustor.com/images/kindeditor/image/20160325/20160325102303_53735.png 

Hinweis: Sie müssen mit dem Root-Benutzerkonto angemeldet sein, um ein Netzlaufwerk einzubinden.

War dieser Artikel hilfreich? Ja / Nein